Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Machecoul

Wie haben sich denn unsere beiden Gemeinden gefunden"Wie haben sich denn unsere beiden Gemeinden gefunden?"

... so lautet im Zusammenhang mit unserer Jumelage eine der häufigsten Fragen.

Machecoul, ca 40 km südlich der Loiremündung in der Bretagne gelegen, suchte eine Partnergemeinde nahe der französischen Grenze. Eugen Kaiser, damaliger Bürgermeister von Birkendorf, war als Kriegsgefangener in Frankreich.

 

Über die Partnerschaft von Waldshut mit Blois beteiligte er sich an den Austauschen mit französischen Kriegsteilnehmern. Eine solche Partnerschaft wünschte er sich auch für Birkendorf und teilte dies dem Gründer der Waldshuter Partnerschaft, Herrn Kirchgässner, mit. Dieser leitete den Wunsch weiter. Hiervon bekam dann der heutige District Machecoul Kenntnis und meldete sich im Jahre 1972 zu einem Besuch an. In den Vorgesprächen fand man sich gegenseitig sympathisch und hatte auch die gleichen Vorstellungen. Das einzige Hindernis war die unterschiedliche Größe der beiden Orte: District Machecoul ca. 8.000 Einwohner, Birkendorf 1.000 Einwohner. Trotzdem wagte man 1973 dann die Partnerschaft, was man heute als einen großen Glücksfall bezeichnen kann.

 

"Wir verpflichten uns hiermit, die menschlichen und kulturellen Beziehungen zu pflegen und damit einen Beitrag für die Freundschaft zwischen unseren beiden Völkern zu leisten. Möge Gott diesem aufrichtigen Bestreben seinen Segen geben."

Birkendorf, den 8.September 1973 (Auszug aus der Verschwisterungsurkunde) Diese Ziele zu verfolgen war nicht ganz einfach. Bürgermeister Kaiser machte die Jumelage zur "Chefsache" und war unermüdlich bemüht, die Partnerschaft mit Leben zu erfüllen. Ihm zur Seite stand von Anfang an Kurt Stulz als Bürgermeisterstellvertreter.

 

Brücke im MacheccoulMit Leben füllen

In den ersten Jahren war es vor allen Dingen der Schüleraustausch, der die Partnerschaft belebte. Ab dem Jahre 1975 fanden bis auf die letzten drei Jahre regelmäßige Schüleraustausche statt. Grob geschätzt dürften ca. 250 Schüler in all den Jahren unsere Partnerstadt besucht haben.

 

Im Jahre 1975 kam Birkendorf zur Großgemeinde Ühlingen-Birkendorf. Anfangs stand man der deutsch-französischen Partnerschaft etwas skeptisch gegenüber und es dauerte bis zum Jahre 1977 bis die Partnerschaft auf die Großgemeinde Ühlingen-Birkendorf überging.

 

Als der damalige Bürgermeister Karl Sternadl von den Übernahmefeierlichkeiten aus Machecoul zurückkehrte, war er begeistert von der Gastfreundlichkeit und Herzlichkeit der Franzosen und die Partnerschaft hatte einen weiteren großen Befürworter gefunden. Um die Effizienz der Austausche und Begegnungen zu steigern, gründete man im Jahre 1979 den Freundeskreis Ühlingen-Birkendorf - Machecoul, oft auch Partnerschaftskomitee genannt. Erster Vorsitzender wurde bis zu seinem Tode im Jahre 1984 Eugen Kaiser. Seine Nachfolge bis zum heutigen Tage hat Hans-Gerd Blatter übernommen.

 

Einsatz für Völkerverständigung

Im § 1 der Satzung heißt es:

"Der Verein verfolgt den Zweck, im Rahmen der bestehenden Partnerschaft Ühlingen-Birkendorf - Machecoul aktiv für die Völkerverständigung zwischen Deutschen und Franzosen zu wirken, Kontakte zu pflegen, Begegnungen zu fördern und den geschlossenen Partnerschaftsvertrag mit Leben zu erfüllen."

 

Hiermit kommt zum Ausdruck, dass der Freundeskreis im Namen der Gemeinde für die Partnerschaft zuständig ist. Insofern ist die Geschichte der Partnerschaft praktisch mit dem Wirken des Freundeskreises identisch.

 

In der zwischenzeitlich 40-jährigen Partnerschaft zwischen Machecoul und Ühlingen-Birkendorf spielten Schüleraustauschprogramme stets eine bedeutende Rolle. Bedauerlicherweise musste Austausch in manchen Jahren mangels Beteiligung bereits abgesagt werden. Um so erfreulicher ist es jedoch auch, dass zuletzt wieder ein verstärktes Interesse zu verzeichnen ist und der Austauschprogramm neue Fahrt aufnimmt.

 

Macheccoul 240 Jahre Freundschaft

Tragende Säulen der Partnerschaft sind auch die örtlichen Vereine, die immer wieder nach Machecoul reisen oder auch Freunde aus Machecoul aufnehmen. Gleichzeitig unterstützen sie auch bei den offiziellen Jubiläumsfeiern. Gerade die Jubiläen im 5-Jahresrhythmus stellen immer wieder einen Höhepunkt innerhalb der Partnerschaft dar.

 

In den 40 Jahren der Partnerschaft dürften deutlich mehr als 1.000 Personen die Partnerorte besucht haben, wobei die privaten Besuche nicht gezählt sind. Im privaten Bereich haben sich sehr viele Kontakte und Freundschaften gebildet, die sich in vielen Besuchen wiederspiegeln.

 

Erwähnenswert sind auch die vielen Au-pair-Stellen, die der Freundeskreis schon vielen jungen Franzosen jeden Sommer in der heimischen Wirtschaft oder auf dem Rathaus vermittelt haben.

Einen ganz besonderen Stellenwert nimmt auch das Dorffest in Ühlingen ein. Seit 1990 ist der Freundeskreis Machecoul e.V. dort mit unserem "Bistro de Machecoul" vertreten und verkaufen französischen Wein aus der Partnergemeinde. Das Bistro dient nicht nur der Werbung für die Partnerschaft, sondern der Reinerlös hilft auch zur Finanzierung der Jugendaustausche. Die deutsch-französische Partnerschaft hat inzwischen eine breite Akzeptanz in der Bevölkerung gefunden, so dass man getrost sagen kann, dass die Vorgaben der Verschwisterungsurkunde eingehalten wurden. Aufgabe für die Zukunft wird es sein, das Erreichte zu festigen und noch weiter auszubauen.
 

Die Partnerschaft zwischen beiden Gemeinden lebt besonders durch die Aktivitäten der beiden Partnerschaftskomitees.

Unsere Freunde in Frankreich stellen sich auf folgender Webseite vor:

http://jumelageallemandmachecoul.blogspot.de/

 

Gemeinde Ühlingen-Birkendorf
Kirchplatz 1
79777 Ühlingen-Birkendorf
Fon: 07743/9200-0
Fax: 07743/9200-40

 

Öffnungszeiten

Montag und Dienstag 
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
14.00 Uhr bis 16.30 Uhr 

 

Mittwoch
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
nachmittags geschlossen
Donnerstag
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Freitag
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Sparkasse Bonndorf-Stühlingen
IBAN: DE29680512070000101014
BIC: SOLADES1BND

 

Volksbank Hochrhein
IBAN: DE94684922000008829101
BIC: GENODE61WT1

 

Volksbank Wutöschingen
IBAN: DE60684624270008015007
BIC: GENODE61WUT