Foto: TiCopter / Instagram | zur StartseiteNachbarschaftsgespräche | zur StartseiteWartbuck | zur StartseiteFoto: TiCopter / Instagram | zur StartseiteSoziales Zentrum | zur StartseiteKugelWaldPfad | zur Startseite
 

Sperrung Schlüchttal

Die L 157 muss zwischen Witznau und Riedersteg aufgrund eines Felssturzes voll gesperrt werden.
 

Beräumungs- und Sicherungsarbeiten an der L 157 Schlüchttal 

Anfang Mai 2024 kam es auf der Landesstraße 157 zwischen Witznau und Riedersteg zu einem Felssturz. Dabei löste sich Felsmaterial und stürzte auf die Fahrbahn, wodurch eine erhebliche Gefährdung für den Verkehr entstand. Die Straße wurde umgehend voll gesperrt, um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten. 

 

Nach dem Felssturz waren Geologen vom Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau (LGRB) vor Ort, um den Bereich zu untersuchen und erste Einschätzungen zu geben. In ihrer Stellungnahme wurden konkrete Vorschläge für das weitere Vorgehen zur Sicherung des betroffenen Bereichs formuliert. 

 

Derzeit ist eine spezialisierte Fachfirma vor Ort, um die betroffene Felspartie von losem Gestein zu beräumen und das notwendige Sicherungsnetz anzubringen. 

Im Anschluss müssen durch das Regierungspräsidium Freiburg weitere Beräum- und Sicherungsmaßnahmen durchgeführt werden. Die Hochenergiezäune wurden in diesem Abschnitt von herabfallenden Felsen getroffen. Die Felsen liegen nun in den Netzen und müssen entfernt werden. Darüber hinaus muss nach der Beräumung stellenweise im Fußbereich des Zaunes das Netz ausgetauscht werden. 

 

Die Vollsperrung muss aufgrund der laufenden Arbeiten und der derzeit fortbestehenden Gefahr bis mindestens Ende August aufrechterhalten werden. 

Nach den Räum- und Sicherungsmaßnahmen erfüllen die Zäune wieder ihre volle Sicherungsfunktion. 

Das Straßenbauamt des Landratsamts Waldshut bittet weiterhin alle betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Ühlingen-Birkendorf
Do, 11. Juli 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen